Am 16. September konnten wir unsere neuen Erstklässler mit einer kleinen Einschulungsfeier begrüßen. Nachdem zunächst in der evangelischen Kirche ein ökumenischer Einschulungsgottesdienst stattfand, erwarteten unsere Zweitklässler ihre Patenkinder schon ungeduldig in der Turnhalle. Mit dem Schmetterlingslied, einem Gedichtvortrag und unserem Tinto-Rap bewiesen sie, dass sie in einem Schuljahr bereits sehr viel gelernt haben und nun zurecht die „Großen“ sind. Die Erstklässler durften dann zusammen mit ihren Paten in die Klassenzimmer gehen und erlebten dort ihre erste Schulstunde.

Nun waren es die Eltern, die gespannt und neugierig auf den Fluren auf Ihre Kinder warteten. Doch die Wartezeit wurde ihnen versüßt im Elterncafe des Fördervereins. Kaffee und Kuchen standen bereit und nebenbei wurden gute Gespräche und neue Kontakte geknüpft. Die Räume der Betreuung standen zur Besichtigung offen und auch dort waren unsere Mitarbeiterinnen

Wir danken allen Eltern für die zahlreichen Kuchenspenden und den fleißigen Helfern beim Auf- und Abbau und Kaffeeausschank.

Einschulung der neuen Erstklässler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.