Am Dienstag, 21.12.21 bekamen die Kinder in der Klasse die Geschichte vom Aufruf des Kaisers Augustus vorgelesen.: „Ein jeder gehe in seine Geburtsstadt und lasse sich zählen.“ Daraufhin machten sich die Kohorten auf den Weg zur katholischen Kirche. Unterwegs entdeckten sie einen großen Stern, dem sie nun folgten. In der Kirche wurden wir von Frau Eldracher mit dem Lied „Stern über Bethlehem“ empfangen. Frau Weinmann und Frau Hille erzählten die Geschichte von den Hirten auf dem Feld, denen die Engel erschienen. Die Dritt- und Viertklässler konnten dazu ihren Rap „Einen Engel brauche ich jetzt“ sprechen. Mit den Fürbitten und Vater Unser schlossen wir den Gottesdienst ab und machten uns auf den Rückweg zur Schule. Ein Dankeschön gilt Frau Hille und Frau Weinmann, die 4 Gottesdienste für uns gestaltet haben.

Allen Schülerinnen und Schülern und ihren Familien wünschen wir ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Bleiben Sie gesund!

Wir machen uns auf den Weg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.