Im Wechselunterricht müssen wir genaue Vorgaben des Landes umsetzen.
Dazu gehören:
– Einteilung der Klassen in zwei Gruppen
– zweimalige Testung pro Woche/SchülerIn
– Gruppen A und B dürfen sich nicht im Schulhaus begegnen
– mind. 10 Unterrichtsstunden in Präsenz an zwei aufeinanderfolgenden
Tagen
– ergänzender Fernlernunterricht (im reinen Selbststudium)
– Schwerpunkt auf die Fächer D, M, SU
– kein Sportunterricht
Wir bemühen uns intensiv, trotz dieser erschwerten Umstände, die Unterrichtsorganisation möglichst passend zu machen.
Das Fernlernen ist im Wechselunterricht ein Lernen an den Arbeitsplänen und Aufgaben, die im Präsenzunterricht mitgegeben wurden. Es findet kein Videounterricht statt. (Dazu reichen die Ressourcen gar nicht.)
Für den Wechselunterricht sind die Klassen wie folgt aufgeteilt: (Übersicht hier)

Gruppe AGruppe B
2a1a
1b2b
2c1c
1d2d
4a3a
4b3b
3c4c
3d4d

Der Wechselunterricht wird folgendermaßen eingeteilt: Gruppe A

MoDiMi
14 tägig ab 5.5.
7.45 Uhr – 12.15 Uhr7.45 Uhr – 12.15 Uhr8.30 – 12.15 Uhr

Gruppe B

Mi
14 tägig ab 28.4.
DoFr
8.30 Uhr – 12.15 Uhr7.45 Uhr – 12.15 Uhr7.45 Uhr – 12.15 Uhr

Unterrichtsplan für den Wechselunterricht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.